Kategorie-Archiv: Bridgestone Invitational

adamwins

Bridgestone Invitational: Die beste Woche seines Lebens

Stevie Williams hat die Bridgestone Invitational gewonnen. Halt, Quatsch! Natürlich hat sein neuer Meister Adam Scott das Turnier recht souverän nach Hause gebracht. Der Caddie ist allerdings der moralische Sieger und wurde sogar noch auf dem Grün von David Feherty interviewt. Ein Novum. Glaube ich zumindest.

Nachdem Tiger Woods ihn feuerte, konnte Williams auf ziemlich dicke Hose machen. “Das war die beste Woche meines Lebens”, sagte der Taschenträger ins Mikrofon. Es sei ihm gegönnt.

Tiger erreichte übrigens nur geteilten 37. Platz, Martin Kaymer landete auf dem T-29.

Weitere Höhepunkte von der 4. Runde des Bridgestone und von der Parallelveranstaltung, den Reno-Tahoe Open, siehe unten. 

bridgeadam

Bridgestone Invitational: Aussie, Aussie, Aussie!

Die beiden Australier Adam Scott (-8) und Jason Day (-7) führen nach der ersten Runde das Feld beim Bridgestone Invitational an. Dass Scott den Spitzenreiter gibt, ist für die US Medien natürlich ein gefundenes Fressen. Der Aussie hat sich sich schließlich die Dienste von Tigers Ex-Caddie Stevie Williams gesichert.

Herr Woods spielte eine höchst unterhaltsame Runde und liegt mit 2 unter Par auf dem geteilten 18. Platz.  Dementsprechend gelöst wirkte er im Interview. Tiger Spielgefährte Darren Clarke erwischte trotz eines Eagles einen nicht so guten Start mit +7. Sein Kommentar auf Twitter: “Tough day….did my best but my best was poor today!!! Tiger swinging much better!!”

Martin Kaymers Scorecard ist wenig sensationell. Ihm gelangen zwei Birdies und ein Bogey. Damit liegt er T-32.

Bei den Reno-Tahoe Open, die zeitgleich stattfinden, steht übrigens auch ein Australier ganz oben am Leaderboard. Nick O’Hern spielte eine 7 unter Par. Highlights des Turniers findet ihr unten.

bridgetiger

Bridgestone Invitational: Tiger rules & fremde Federn

Tiger Woods spielt mit und alle drehen durch. Es scheint beim Bridgestone Invitational für die US-Medien kein anderes Thema zu geben. Hält sein Knie? Was macht sein neuer Caddie? Gewinnt er das Ding oder landet die ehemalige Nummer 1 der Welt wie im vergangenen Jahr auf den hinteren Rängen? Prügelt er sich mit Stevie Williams? Der Hype, der derzeit generiert wird, ist immens.

Martin Kaymer spielt ebenfalls beim Einladungsturnier in Acron mit. Grund genug für golf.de, die Abschrift der offziellen Pressekonferenz zu übersetzen und auf der eigenen Startseite als Interview auszugeben. Die sauberste Methode ist dies nicht. Immerhin verweisen sie im Vorspann auf die Quelle. Das Frage&Antwort-Spiel ist allerdings nicht wirklich ergiebig. Bis auf den schönen Satz: “Es (Golf) war eher ein Elitesport für ältere Leute, oft Rentner, die vier, fünf Stunden irgendwo auf einer schönen Wiese spazieren gehen wollten”.  Komischerweise spricht Martin in der Vergangenheitsform. Mir begegnen diese Leute  fast jeden Tag.

Bei golf.de war man allerdings vom Kaymer-Zitat “Der Platz liegt mir” total beeindruckt und packte diese beknackte Phrase sofort in die Überschrift. Facepalm.

Anbei wie (fast) immer … Die Turnier-Preview, die besten Momente aus der Geschichte des Bridgestone Invitational und der Hinweis auf die Vorschau des Linksgolfers:

tigerreturns

Tiger Woods kehrt zurück

Das Gerücht gab es schon ein paar Tage, jetzt ist es offiziell: Tiger Woods spielt kommende Woche beim Bridgestone Invitational in Acron, Ohio. Seine Tasche trägt als Interims-Caddie sein alter Freund und Kupferstecher Bryon Bell, der ihm auch schon bei der Organisation seiner zahlreichen Gespielinnen behilflich war und eigentlich Präsident von Tiger Woods Design ist.

Tiger hat gute Erfahrungen mit dem Turnier gemacht. 11 Mal ist er angetreten, sieben Mal hat er gewonnen.