Schlagwort-Archiv: iPhone

Warten auf NG360dot

Im Mai 2012 wurde die Nike Golf-App NG360 groß angekündigt. Auch in Deutschland wurden die Pressemitteilungen verschickt – und tatsächlich zeigten sich viele begeistert (ein gutes Beispiel dafür ist der Blogpost von Dennis Born auf golfen-mv.de). Mir ging es ähnlich. Das Ganze hatte nur einen Schönheitsfehler: In Deutschland bzw. in Europa konnte man das Teil nicht runterladen. Und so wartete ich. Und wartete. Und wartete.

Im Juli 2012 schrieb fand ich nach langer Recherche den zuständigen Mann bei Nike Deutschland und fragte mal nach. Die Auskunft war, dass die App für Herbst 2012 geplant ist.

Und der Herbst kam. Und der Winter. Und jetzt der Frühling.

Vorgestern schrieb ich dem netten Mann bei Nike noch einmal. Er meldete sich zurück und überbrachte gute Nachrichten: NG360 wird gerade ausgiebig in Deutschland und Europa getestet. Man ist also – meine Deutung – in der Beta-Phase.

Ehrlich gesagt hatte ich schon befürchtet, dass das Teil überhaupt micht mehr bei uns erscheint. Glück gehabt. Insbesondere, da der Sportartikler in den USA seine Online-Präsenz in Sachen Golf auf ein Minimum eingedampft hat. Die Internetseite ist an Minimalismus kaum noch zu überbieten. Schade eigentlich. Auch wenn ich vieles für Spielerei hielt, war der Oven etc. doch letztendlich recht unterhaltsam. Und auch die Werkstatt-Berichte hatten ihren Mehrwert. Aber vielleicht war McIlroy zu teuer und hat das gesamte Budget gefressen.

Egal. NG360 kommt. Hoffentlich. Ich freu mich.

Darauf:

 

iPing

golf.de: iPetra geht total app

Petra Himmel hat es wieder getan. Sie hat gebloggt. Heute zum Beispiel einen Text über Padraig Harrington, der ungefähr so unterhaltsam wie Waterboarding und so informativ wie mein Kaffeesatz ist. Aber darum soll es jetzt mal nicht gehen. Viel lustiger ist ihr vorheriges Posting zur knapp sechs Wochen alten Putting-App aus dem Hause Ping. Tatsächlich ist das kleine Programm fürs iPhone ein echt gutes Thema. Doch wie die Petra halt ist, hat sie anscheinend nur ein wenig die Pressemitteilung umgeschrieben – und dabei auch noch eine Menge falsch gemacht. Deshalb nun eine kleine persönliche Nachricht an Petra Himmel.

Liebe Petra,

es heißt iTunes und nicht i-Tunes. Immerhin hast du dort das i klein geschrieben. Bei iPod und iPhone hast du es dann konsequent nicht gemacht. Wie denn nun? Außerdem fehlt der nicht ganz unwichtige Hinweis, dass die App nur auf dem iPhone 4 bzw. iPod touch 4 Sinn macht. Die Geräte der 3. Generation erfüllen nämlich nicht die technischen Vorraussetzungen.

Weiterhin sollte man – wenn man schon im Internet über eine App schreibt – ein paar Links in den Artikel einbauen. Zum Beispiel zum iTunes-Store. Und eine Bezugsquelle für die Halterung fehlt übrigens auch. Vielleicht wäre es für golf.de einfacher, günstiger und fehlerfreier die Ping-Pressemitteilung direkt ins Netz zu stellen. Schlimmer wird die Lobhudelei dadurch zumindest nicht.

Liebe Grüße aus Hamburg!

Denis

Anbei ein echter Test der iPing-App im Vergleich mit dem SAM PuttLab.

Der Link in den iTunes-Store.