Schlagwort-Archiv: Sean O’Hair

top5co

Top 5: Best Shots of the Week

“Robbery with Violence” gibt es auf Platz 3 der Top 5 zu sehen. Andres Romero fabriziert dort einen brutalen Lip-out. Trotzdem irgendwie nett anzuschauen. Ansonsten: Lucas Glover trägt noch immer Bart (ich nicht mehr), Adam Hadwin entkommt dem Rough des Grauens genauso wie Sean O’Hair und auf der Nationwide Tour gewinnen plötzlich Leute, die den Siegercheck nicht wollen.

seano

Canadian Open: And the Winner is …

… Sean O’Hair. Huch! Mit dem hatte ich ja überhaupt nicht gerechnet. Dafür gab es dann wenigstens ein spannendes Playoff mit dem menschgewordenen Pitbull Kris Blanks. Mir wäre es natürlich sehr recht gewesen, wenn John Daly mal wieder ein Turnier nach Hause gebracht hätte. Hat nicht sollen sein … dafür gab es die “Swing Vision”-Kamera für den schlimmen Schwung des Longhitters.

Das beste vom Tage 4

Sean O’Hairs Pressekonferenz

Ugly as ever

rorysabbatini_DW_S_1335944p

30 Tage unbezahlter Urlaub für Sabbatini?

Rory Sabbatini, südafrikanischer Golfpro(ll), läuft Gefahr, von der PGA Tour für 30 Tage suspendiert zu werden. Der verhaltensauffällige Mann hat sich anscheinend am zweiten Turniertag des Zurich Classic eine Fast-Schlägerei mit seinem Flightpartner Sean O`Hair geliefert. Ohne das Einschreiten von Steve Lucas, O’Hairs Schwiegervater und Caddie, wären wohl die Fäuste und nicht die Bälle auf der 14. Bahn geflogen. Die PGA Tour hat Stillschweigen verordnet.

Sollte Sabbatini tatsächlich suspendiert werden, wäre es ihm als derzeit 58. der Weltrangliste nicht mehr möglich, einen direkten Startplatz für die kommenden US Open zu ergattern. Eine Position in den Top 50 ist hierfür nötig. Sabbatini müsste dann genau wie Sergio Garcia eines der Qualifikationsturniere spielen … und erfolgreich abschließen.

Sabbatinis Kommentar zur möglichen Suspendierung: “Alles nur verrückte Gerüchte!”

Es ist nicht das erste Mal, dass Sabbatini unangenehm auffällt. Beim Northern Trust Open hatte er einen Teenager zusammengefaltet, der ihm beim Ballsuchen helfen wolllte. Unvergessen ist auch der Zwischenfall mit Ben Crane 2005, als dem Südafrikaner aufgrund von Cranes bedächtigem Spiel die Sicherungen durchbrannten und er den guten Ben einfach überspielte.

Auch beim Streit mit O’Hair scheint es sich um Slow-Play gehandelt zu haben. Alex Miceli von der GolfWeek schreibt:

The “heresy” which Sabatini spoke of was a verbal disagreement that allegedly took place between O’Hair and Sabbatini on the 14th hole at TPC Louisiana. According to sources, Sabbatini spent much of last Thursday and Friday complaining about the speed of play.  Eventually he asked O’Hair directly if he thought the speed of play was a problem and reportedly O’Hair said the problem was Sabbatini. Sources said O’Hair told Sabbatini that playing in a group with Sabbatini, a known speed-of-play advocate, was equal to a two-shot penalty for his playing competitors.