crybaby

Pat-Perez-”Skandal”: Viel Lärm um nix

Was für eine Aufregung! PGA-Spieler Pat Perez hatte gerade doch nicht knapp die Reno-Tahoe Open gewonnen, stürmte mürrisch ins Clubhaus und gab auf dem Weg dorthin einem kleinen Jungen kein Autogramm. Und jetzt dreschen alle auf ihn ein. Angeblich, weil das Kind zu weinen anfing. Was allerdings Schwachsinn ist, denn der kleine Steppke verzieht nur kurz eine Grimmasse und lacht danach munter weiter. Doch auf einmal sind alle auf der Suche nach dem armen, kleinen Wesen, dass von dem bösen Tourpro schwer traumatisiert wurde. Allen voran Pat Perez selbst, der jetzt ein ganz großes Geschenk verspricht.

Meine Güte, der Mann hatte einfach schlechte Laune und hat den Unterschriftenjäger, der wahrscheinlich noch nicht einmal wusste, wen er da um ein Autogramm bat, schlichtweg übersehen. In den USA ist das allerdings ein gefundenes Fressen.

Das Video war übrigens kurze Zeit auf Youtube zu sehen. Die PGA Tour ließ es entfernen. Aber zum Glück findet sich im Internet alles wieder an. Siehe oben.

3 Gedanken zu „Pat-Perez-”Skandal”: Viel Lärm um nix“

  1. Er hatte gerade ein paar hunderttausend Dollar verloren, plus den Startplatz bei den PGA Championships. Da wäre ich auch schlecht gelaunt. Aber hey, das sind die Ami„journalisten“, aus Nix ’ne Story basteln und aufbauschen, alles für die Quote. Seufz.

  2. Ich wäre auf deine Reaktion gespannt wenn das Tiger gewesen wäre ;-)

    Viel absurder finde ich die Sittenpolizei der PGA Tour die sofort alles konfisziert was den Ruf ihrer Spieler gefährden könnte.

    1. Tiger schmeisst seine Schläger ja in der Regel auf dem Platz und nicht später ;) … und die Story hier ist ja das angeblich weinende Kind, das es ja gar nicht so gab.

      (OK, ich fand und finde Tiger schon immer doof und sein Verhalten untragbar, aber die US Medien sind noch schlimmer.)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>