Schlagwort-Archiv: Magazin

Martin Kaymer im Rausch des Interviews

Profisportler (und andere Berühmtheiten) beschweren sich recht häufig über die ewig gleichen Fragen, die ihnen diese lästigen Journalisten stellen. Martin Kaymer umgeht ja inzwischen dieses Problem, indem er sich von seinem Management interviewen lässt.

Der Mettmanner durfte sich allerdings nun selbst in der hohen Kunst des Interviews versuchen. Im aktuellen Magazin der “Süddeutschen Zeitung” stellte er als einer von 45 Promis unserem Fußball-Bundestrainer Jogi Löw eine Frage, die ihm unter den Nägeln brannte. Weiterlesen

licht

Golfen live im Internet sehen

Huch? Was soll denn diese Überschrift? Ganz einfach, sie ist ein SEO-Traum. Oder noch einfacher gesagt: Suchmaschinenoptimiert. Millionen von Leuten geben diese Begriffe bei Google ein … und landen dann vielleicht hier, weil ich es in der Überschrift und der URL stehen habe – und Google deshalb meine Seite im Ranking relativ weit oben anzeigt. Weitere Beispiele sind “Golfbag in USA kaufen” oder “golf bag online kaufen”.

Es gibt jede Menge Seiten, die ihr Geschäftsmodell auf SEO ausgerichtet haben. Denn: Viele Klicks bzw. Unique User sind ein wertvolles Gut in der Internet-Werbewelt. Und da ist es völlig egal, woher diese kommen, ob die Besucher tatsächlich das finden wonach sie suchen und wohin sie danach gehen. Hauptsache sie waren da – nur das zählt.

Warum ich das hier alles schreibe? Ganz einfach: Mit golf-post.de geht eine deutsche Seite an den Start, die genau mit dieser Methode Leser generieren will. Lustigerweise haben die Damen und Herren ihre gesamte Strategie (und noch viel mehr) in ein Wiki gepackt, das – welch eine Ironie – ganz einfach über Google zu finden ist. (Ich empfehle die Suchbegriffe: golfnerd – golfpost – blogger)

Der liebe Kollege Linksgolfer hat sich das alles mal ganz genau angeschaut und einen wunderbaren Text darüber geschrieben. Bitte lesen!

NACHTRAG: Das Wiki ist dank des Zaunpfahls endlich mit einem Passwort geschützt. Golfnerd wurde da sehr treffend analysiert. Das Blog sei “obszön” (Danke, ich gebe mir Mühe!) und “unprofessionell” – aber wenn man mich fragen würde, dann hätte ich bestimmt Lust, einen Artikel für Golf-post.de zu schreiben (Äh, nein!).