Schlagwort-Archiv: Caddie

NYT2008121519581737C

Hopp oder top: Das Leben eines Caddies

Früher standen Caddies noch auf der Driving Range und fingen für ein paar Dollar die Bälle ihrer Herren mit dem Baseballhandschuh auf, inzwischen verdienen die Taschenträger gutes Geld. Jason Lloyd von ohio.com vergleicht damals mit heute und  liefert einige sehr nette Einblicke in das Tourleben, die Verdienstmöglichkeiten und die Denkweise eines Caddies. Lesenswert!

tiger-woods-dubai

So you wanna be a caddie …

Ok. Tiger braucht einen neuen Bagman. Vielleicht wird es Dustin Johnsons Joe LaCava, vielleicht wird es aber auch jemand völlig anderes. Ich, zum Beispiel. (Hello Tiger, remember me?)

Für alle diejenigen, die schon immer mit dem Gedanken gespielt haben, es mal als Caddie auszuprobieren, dem möchte ich diese Lesetipps an die Hand geben:

Der Artikel “The last of a dying breed, migrant caddies feed at the fringe of the PGA Tour” auf golf.com

UND
GANZ WICHTIG
UND SUPERGUT:

Das Buch “Maybe it should have been a three-iron” vom Guardian-Schreiber Lawrence Donegan. Vielleicht das beste Golfbuch aller Zeiten.

tiger wants u

Noch eine Scheidung: Stevie verlässt Tigers Tasche

UPDATED Tiger Woods braucht wieder einen Caddie. Natürlich nur wenn das Knie wieder wird. Stevie Williams hat er nach über einem Jahrzehnt treuer Dienste gefeuert gehen lassen. Der fällt weich und trägt bis auf weiteres Adam Scotts Sportgepäck durch die Gegend. Trotzdem war er wohl ziemlich überrascht und gab ein “Ich bin geschockt” zu Protokoll. Tiger sagte ihm, dass er einfach einen “Change” braucht. Vielleicht war Stevies Fremdgängerei mit Scott auch der Grund. Man weiß es nicht.

Wer Tigers Tasche demnächst schleppen wird, ist noch offen. Meine Bewerbung als Caddie ist eben rausgegangen. UPDATE Gerüchteküche: Tiger möchte Dustin Johnsons Caddie, Joe LeCava, abgreifen. Der Taschenträger war unter anderen mit Fred Couples sehr erfolgreich.

UPDATE  Tiger teilte Stevie seine Entscheidung bereits nach dem AT&T National Anfang Juli mit. Beide hielten angeblich die Klappe, um Adam Scott ein wenig aus dem Feuer zu nehmen und ihm eine ruhige Open zu ermöglichen.

Das ist das Statement von Stevies Homepage:

“Following the completion of the AT&T National I am no longer caddying for Tiger after he informed me that he needed to make a change. After 13 years of loyal service needless to say this came as a shock. Given the circumstances of the past 18 months working through Tiger’s scandal, a new coach and with it a major swing change and Tiger battling through injuries I am very disappointed to end our very successful partnership at this time. I have had the opportunity to work of late for Australian Adam Scott and will now caddy for him on a permanent basis. Having started my caddying career with Australian great Peter Thompson and working for Greg Norman in the 80′s I am excited about the future working for another Australian. ”

Bewerbung bitte an Tiger Woods, Jupiter, Florida, USA.
Bewerbung bitte an Tiger Woods, Jupiter, Florida, USA.
lukechristian

Matchplay: Luke Donald vs. Christian Donald

Martin Kaymers Caddie gegen die Nummer 1 der Welt! Der Ausrüster und Donald-Sponsor Mizuno machte das Bruderduell einst möglich. Damals trug Christian noch dem Luke seine Tasche. Ein Grund mehr, sich im privaten Matchplay ordentlich gegenseitig zu verarschen. Immerhin gibt Luke seinem Angestellten vier Schläge auf sechs Löchern vor. How kind. Danach kannte der Pro allerdings keine Verwandten mehr.

2towatch

St. Jude Classic: Zwei für die Liste

Auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole: Endlich wieder Donnerstag! Heute abend gibt es Live-Golf vom FedEx St. Jude Classic in Memphis. Außer den üblichen Verdächtigen (siehe Preview beim Linksgolfer) sind auch noch zwei Spieler am Start, die man hoffentlich in der Übertragung zu Gesicht bekommt.  Zum einen steht Kip Henley am Abschlag. Der Caddie von Brian Gay und Gewinner der Golfchannel-Serie “Big Break: Las Vegas” verdiente sich den Startplatz dank eines Sieges bei einem PGA-Section-Turnier in Tennessee. Zum anderen ist eine der großen US-Nachwuchshoffnungen, Anthony Paolucci, mit im Feld. Der 18-Jährige ist der 2010 AJGA Player of the Year und vielleicht die kleine Ami-Ausgabe von Matteo Manassero. 

Hier das Profil von Anthony Paolucci.

Und die Vorschau der PGA auf das St. Jude Classic.

Wer nicht bis heute abend warten kann, der zieht sich natürlich die BMW Italien Open im Büro via Live-Stream rein. Sky zeigt das Turnier von 11.30 bis 13.30 Uhr und von 14.30 bis 18.30 Uhr.

kaymercaddie

Kaymer feuert seinen Caddie

UPDATED Laut dem Twitter-Account von US-Reporter Paul Mahoney hat Martin Kaymer seinen Caddie Graig Connelly gefeuert. “Wir hatten eine gute Zeit und er ist ein netter Typ”, sagte Kaymer dem Journalisten. “Aber  es ist Zeit für einen Wechsel.” Zunächst wird wieder sein Bruder Philip die Tasche tragen. Wer danach kommt, steht noch in den Sternen. Bislang gab es beim Mettmanner noch keine Bewerbungen. “Wahrscheinlich weiß es noch keiner”, meinte Kaymer. “Aber jetzt wissen es die Leute wohl.”

Connelly machte gute Miene zum bösen Spiel. Mahoney rechnet damit, dass der Caddie schon bald die Tasche eines bekannten Golfers trägt.

UPDATE: Glaubt man Twitter, dann ist Connelly erst einmal bei Francesco Molinari untergekommen. Zumindest wenn ich das hier korrekt deute.

caddie17

Tag der Taschenträger

Die PGA hat auch ein Herz für Caddies. Die durften gestern bei der Players Championship auch mal auf den Platz und lieferten sich ein Nearest-to-the-Pin am Inselgrün der 17. Bahn. Anscheinend hatten alle Beteiligten dabei eine Menge Spaß. Paul Casey war zum Glück mit seinem schrammeligen iPhone (???) dabei und hat Poulters Taschenträger Terry Mundy sowie Luke Donalds Bruder und Angestellten Christian auf Video dabei festgehalten. Großes Kino. Hoffentlich veröffentlich Poults seine Filmchen auch noch. Gewonnen hat das Event übrigens Aaron Baddeleys Caddie Anthony Knight. Der lag mit seinem Ball 9 Fuß und 11 Inch vom Stock entfernt.

Hier geht’s zum Videobeweis Terry Mundy (man lausche dem vernichtenden Kommentar seines Herrn und Meisters).

Hier darf man sich Christian Donald antun.

Und hier der Siegershot. Leider ohner Kamera auf dem Grün.

sugarcaddie

Who’s your Sugar-Caddie?

Taschenträger müssen nicht immer irgendwelche namenlosen Typen sein. Ein paar nette Beispiele für den etwas anderen Caddie finden sich in dieser kleinen Bildergalerie. Mein Favorit ist der schnauzbärtige Corey Pavin zusammen mit NBA-Star David “The Admiral” Robinson beim Par-3-Contest in Augusta. Aber auch Martin Kaymer ist extrem charmant als Gentlemen-Schlepper für die golfende Damenwelt. Und Nick Faldo mit Perücke ist ebenfalls Gold.