Schlagwort-Archiv: Phil Mickelson

opatomshütte

Greenbrier Classic: Opa Toms Hütte

Glaubt man Titelverteidiger Stuart Appleby, dann wird es dieses Jahr beim Greenbrier Classic in West Virgina keine 59 zu sehen geben. 2010 gelang dem Aussie dieses Kunststück, dieses Jahr wird solch ein Score schwieriger. Der Platz wurde verlängert und es gibt weniger Par 5. Laut Appleby sind die Longhitter klar im Vorteil, denn auch das Rough ist nicht gnadenlos kanadisch, sondern (Achtung! Marketingsprech) maximal fehlerverzeihend.

Appleby spielt die ersten beiden Runden mit Phil Mickelson und Tom Watson. Letzterer ließ für das PGA-Turnier einfach mal die Senior US Open sausen. Ein netter Zug aus alter Verbundenheit dem Greenbrier-Aus-dem-Boden-stampf-Zampano Jim Justice gegenüber. Allerdings: Auch wenn Watson den Platz ziemlich gut kennt … den Cut wird er meiner Meinung nach nicht schaffen.

Anbei die Greenbrier-Preview der PGA Tour.

Und wie immer mein Tipp: die Preview des Linksgolfers.

Ach ja … endlich ist wieder DONNERSTAG!!!

funnyphil

Funny Philmo: “Who said that?” “I DID!!!”

Ha! Wer hätte das gedacht: Phil Mickelson ist ein richtig lustiges Kerlchen und eine ziemliche Rampensau. Seine Monty-Anekdote, die er während einer Drehpause eines Callaway-Commercials erzählt, hat mich problemlos zum Lachen gebracht. Very well then, carry on! (Es gibt noch zwei weitere Filmchen, aber die sind so la la)

usopenprep

Die optimale Vorbereitung auf die US Open

Verdammt. Die US Open starten heute und ich bin ab morgen im Familienurlaub. Sprich: Kein SKY oder Live-Stream für mich in den kommenden zwei Wochen. Martin Kaymer muss das Ding ohne mein Zusehen gewinnen. Na ja, zumindest heute werde ich mir die erste Runde gönnen dürfen.

Zur Einstimmung gibt es ein paar der besten Szenen aus der jüngeren US-Open-Historie. Meine Highlights sind Tigers Humpelsieg, Phils totale Kernschmelze (war live dabei), Nick “Sir Asshole” Faldo gewinnt nicht (bzw. nie) die US Open und natürlich die Frisur von John Daly im Jahre 1999.

Daly’s Eleven 1999

Knie kaputt? Na und. Tiger gewinnt!

Nicklaus vs. Watson 1982

Faldo verliert (frei nach Nelson: “Ha-ha!”) 1988

Corey Pavin macht den Schlag seines Lebens (und man sieht es ihm danach an) 1995

Phil Mickelson patzt und Monty vergibt die letzte Chance  2006

Das Winged-Foot-Massaker 1974

top5players

Top Five: Shots of the Week

Und da sind sie wieder. Die fünf besten, genialsten, fast im Loch, voll im Loch Shots der Players Championship. Mein Favorit ist Kenny Perry auf Platz 2 mit seinem unglaublichen Eagle und dem anschließenden Satz zum Caddie: “Now this was the right club!”

bilhaas

Wells Fargo: Kaymer gut, Haas besser

Martin Kaymer erwischte einen guten Start und spielte sich mit zwei unter Par am ersten Tag der Wells Fargo Championship auf den geteilten 22. Platz. Im Interview mit Sky-Phrasenmaschine Irek Myskow (dessen Anzug anscheinend von einem Highschool-Ball aus den 1970er Jahren stammte) zeigte sich der Mettmanner zufrieden, quengelte aber ein wenig über die frühe Startzeit und die kalte Morgenluft.

In Führung liegt derzeit Bill Haas, der mit 8 unter Par eine verdammt gute Runde spielte.  Alte Hasen wie Phil Mickelson, Vijay Singh, Davis Love III., Stuart Appleby und David Toms sind ebenfalls im Rennen in Quail Hollow.

Die Highlights der ersten Runde.

sugarcaddie

Who’s your Sugar-Caddie?

Taschenträger müssen nicht immer irgendwelche namenlosen Typen sein. Ein paar nette Beispiele für den etwas anderen Caddie finden sich in dieser kleinen Bildergalerie. Mein Favorit ist der schnauzbärtige Corey Pavin zusammen mit NBA-Star David “The Admiral” Robinson beim Par-3-Contest in Augusta. Aber auch Martin Kaymer ist extrem charmant als Gentlemen-Schlepper für die golfende Damenwelt. Und Nick Faldo mit Perücke ist ebenfalls Gold.